Viennagold
9009187020093
810017

Ohrringe Madonna Immaculata Milagrosa Medaille echt 14 Karat Gold 585 (Art. 810017)

Echt 14 Karat Gelbgold (nicht nur "vergoldet"): Weltweit populäre Ohrringe mit Anhänger mit der deutschsprachigen Aufschrift: "O MARIA OHNE SÜNDE EMPFANGEN BITTE FÜR UNS, DIE WIR ZU DIR UNSERE ZUFLUCHT NEHMEN 1830". Historie: In der Bulle Ineffabilis Deus vom 8. Dezember 1854 verkündete Papst Pius IX. das Dogma der unbefleckten Empfängnis (immaculata conceptio). Sie besagt, dass Maria im Hinblick auf die spätere Gottesmutterschaft frei vom Makel der Urschuld, der Erbsünde, empfangen wurde. Die typische künstlerische Darstellungsform einer Maria Immaculata zeigt Maria, die mit einem Fuß auf dem Kopf einer Schlange, dem biblischen Symbol für die Sünde, steht und diese damit sinnbildlich besiegt. Das Original, wie hier angeboten, weist sechs Zacken an den Sternen auf der Rückseite auf (Plagiate meist nur fünf). Ausführung mit glattem, hochglanzpoliertem Rand. Masse: 27mm Gesamthöhe; die Medaille alleine mißt 10x8mm, das Gewicht beträgt 2,40 Gramm. Als Verschluß dient ein Klappbügel mit Scharnier. Preis und Lieferung pro Paar.
  • Materialbeschreibung:
    Reines Feingold ist zur Schmuckverarbeitung ungeeignet, da es viel zu weich ist und die Schmuckstücke sich sehr rasch verformen würden. Durch den Zusatz anderer Metalle (=Legierung) wird die Festigkeit erhöht und kann die Farbgebung verändert werden. Der Hersteller eines Schmuckstückes ist bei der Wahl dieser Zusätze frei, lediglich der Mindest-Gehalt an Feingold ist festgelegt. 14 Karat Gold bzw. Gold 585 bedeutet, daß ein Schmuckstück zu mindestens 585 von 1000 Teilen, also knapp 60% aus Feingold besteht.
  • Nickel-Gehalt:
    Allergien gegen Nickel sind relativ häufig. Aus diesem Grund wurde in Österreich gemäß einer EU-Bestimmung bereits vor vielen Jahren eine sogenannte "Nickel-Verordnung" erlassen, wonach die Beimengung dieses Metalls bei Schmuckwaren verboten ist. Die von uns angebotenen Schmuckstücke sind sämtlich geprüft und garantiert nickelfrei.
  • Punzierung / Stempel:
    Die Echtheit von Gold- und Silberschmuck wird nicht durch Zertifikate (die meist das Papier nicht wert sind auf dem sie gedruckt werden), sondern in der Regel durch eine Punzierung/Stempelung bestätigt. Bei den meisten Anhängern finden Sie die Punze im Bereich der Anhänger- Öse (damit der eigentliche Anhänger durch die Stempelung nicht beschädigt wird), auch Ketten sind meist im Bereich der End-Ösen punziert. Bei Ohrsteckern ist die Punze meist am Stift angebracht. Bitte beachten Sie: bedingt durch die Kleinheit vieler Schmuckstücke ist auch die Punze oft entsprechend klein und manchmal ohne Lupe kaum zu erkennen!